Praxis Armin Reill

Praxisphilosophie

Viele Menschen wünschen sich ein schönes Lächeln, denn es macht sie attraktiv, selbstbewusst und gibt ihnen eine positive Ausstrahlung. Unser Ziel ist es, Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Wir, Dr. Armin und Dr. Margarete Reill und das gesamte Team stehen für fest definierte Werte in der Zahnmedizin. Wir behandeln nicht nur den einzel­nen Zahn, sondern beziehen das gesamte Kausystem und seine umgebenden Strukturen in unsere Diagnostik und Behandlungsplanung mit ein. Nur so erreichen wir auch die Qualität, die Sie von uns erwarten dürfen. Zahnmedizin ist für uns eine ganz persönliche Dienstleistung, für die wir uns viel Zeit nehmen. Sie werden immer das Gefühl haben, hier bin ich willkommen, denn wir wollen Ihr Begleiter in allen Fragen der Mundgesundheit sein und zwar nicht nur momentan, sondern ein Leben lang!

Unsere Praxisphilosophie einer qualitätsorientierten Zahnmedizin bezieht sich auch auf den bestmög­lichen Schutz Ihrer gesunden Zähne. Dieser ist, unserer Meinung nach, nur durch ein gelebtes Prophylaxekonzept möglich. Denn Vorsorge ist besser als Reparatur! Aus diesem Grund empfehlen wir neben der täglichen, häuslichen Mundpflege eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte professio­nelle Zahnreinigung (PZR) in unserer Praxis.

Denn Ihr Lächeln liegt uns am Herzen.

Seit dem 01. Juli 2013 wurde unser Ärzteteam durch Dr. Margarete Reill erweitert, die unsere Praxis durch ihre über 13-jährige Berufserfahrung bereichert.
 
Praxis Armin Reill

Die Praxis

Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Armin und Dr. Margarete Reill würde sich freuen, Sie in unseren neu gestalteten Räumlich­keiten begrüßen zu dürfen! Bitte klicken Sie sich für einen kleinen Einblick in unsere Behandlungs­zimmer, den Eingangsbereich und das Wartezimmer durch die obige Bilder­galerie.
 
Team Armin Reill

Zahnärzte

Dr. Armin Reill

Dr. Margarete Reill

   
Armin Reill Zahnarzt Armin Reill Zahnarzt      

Praxisteam

Sabrina Beer

Zahnmed. Verwaltungsangestellte(ZMV)
Qualitäts­management,
Empfang

Karin Sußbauer

Zahnmed. Fachangestellte
chirurg. Assistenz,
professionelle Zahnreinigung

Silvia Dirmeier

Zahnmed. Fachangestellte
professionelle Zahnreinigung,
Prophylaxe & Assistenz

Nicole Schmidtner

Zahnmed. Fachangestellte
proth. & chirurg. Assistenz,
Prophylaxe

Yesim Ilcin

Auszubildende zur
zahnmed. Fachangestellten
Armin Reill Zahnarzt Armin Reill Zahnarzt Armin Reill Zahnarzt Armin Reill Zahnarzt Armin Reill Zahnarzt
Armin Reill Zahnarzt

Dr. Armin Reill

Zahnarzt
Dr. Margarete Reill Zahnarzt

Dr. Margarete Reill

Zahnärztin

Praxisteam

Armin Reill Zahnarzt

Sabrina Beer

Zahnmed. Verwaltungs­angestellte­(ZMV),
Qualitäts­management,
Empfang
Armin Reill Zahnarzt

Karin Sußbauer

Zahnmed. Fach­angestellte,
chirurg. Assistenz,
professionelle Zahnreinigung
Armin Reill Zahnarzt

Silvia Dirmeier

Zahnmed. Fach­angestellte,
professionelle Zahnreinigung,
Prophylaxe & Assistenz
Armin Reill Zahnarzt

Nicole Schmidtner

Zahnmed. Fach­angestellte,
proth. & chirurg. Assistenz,
Prophylaxe
Armin Reill Zahnarzt

Yesim Ilcin

Auszubildende zur
zahnmed. Fachangestellten
 
Leistungen Armin Reill
Armin Reill Zahnarzt

Prophylaxe

> Kinderprophylaxe
> Prof. Zahn-
reinigung
> Mundgeruch
Armin Reill Zahnarzt

Implantologie

> Einzelzahnlücke
> Große Zahnlücken
> Der zahnlose
Patient
> Haltbarkeit
Armin Reill Zahnarzt

Ästhetik

> Bleaching
(Bleichen)
> Veneers (Ver-
blendschalen)
Armin Reill Zahnarzt

Parodontologie

> Zahnfleisch-
schwund
Armin Reill Zahnarzt

Füllungen

> Direkte Füllungen
> Indirekte
Füllungen
Armin Reill Zahnarzt

Endodontologie

> Wurzelkanal-
behandlung
Armin Reill Zahnarzt

Zahnersatz

> Festsitzender
> Herausnehmbarer

Prophylaxe

Kinderprophylaxe

Weil der Zahnschmelz bei Kindern und Jugendlichen noch nicht widerstandsfähig genug ist, haben Süßigkeiten und Säuren optimale Voraussetzungen, um Karies entstehen zu lassen. Außerdem putzen viele Kinder ihre Zähne nicht so gründlich wie Erwachsene. Regelmäßige Prophylaxe schützt Kinderzähne vor Karies! Von den Krankenkassen werden die Kosten für Prophylaxe bei Kindern ab dem 6. bis zum 18. Lebensjahr übernommen.

Bei unseren halbjährlichen Terminen werden:
  • die Kinderzähne mit Lebensmittelfarbe angefärbt
  • den Kindern die danach sichtbaren Beläge gezeigt und entfernt, vor allem dort, wo Ihr Kind beim Putzen Schwierigkeiten hat
  • wir Ihrem Kind die richtige Putztechnik erklären und Tipps zur zahnfreundlichen Ernährung geben
  • die Kinderzähne lokal fluoridiert

Zusätzlich ist es oft sinnvoll, die tiefen Grübchen in den Backenzähnen mit Kunststoff zu versiegeln, damit Kinderzähne optimal vor Karies geschützt sind.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Zahnbelag und Zahnstein sind die Hauptursachen für Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. Die beste Methode, diese zu entfernen ist die häusliche Zahnpflege. Doch selbst durch perfektes Zähneputzen bleiben ca. 30% der Beläge Tag für Tag übrig. Die PZR geht weit über die Möglichkeiten dieser häuslichen Zahnreinigung hinaus. Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen befreien Ihre Zähne schonend von Belägen und Verfärbungen und können so Ihre natürliche Zahnfarbe wiederherstellen. Bei der PZR wird besonderer Wert auf die Reinigung der Zahnzwischenräume gelegt, da diese Bereiche durch die Zahnbürste nur schlecht erreicht werden können. Eine regelmäßige Prophylaxe 2x pro Jahr schützt Sie sicher vor Zahnfleischentzündung, Karies und Mundgeruch.

Mundgeruch (Halitosis)

Mundgeruch ist ein Thema, über das man nicht gerne spricht. Jeder vierte leidet darunter, oft ohne es zu wissen. Eine Magenerkrankung kann der Auslöser für Mundgeruch sein, in 90% der Fälle ist der Grund aber in der Mundhöhle zu finden. Der Grund für Mundgeruch sind Bakterien, die sich in den Zahnzwischenräumen, auf dem Zungenrücken, in Zahnfleischtaschen oder in defekten Füllungsrändern befinden. Die Stoffwechselprodukte dieser Bakterien bilden den faulig-säuerlichen Geruch. Welcher Grund in Ihrem Fall für den Mundgeruch verantwortlich ist, kann meistens leicht festgestellt werden. Oft hilft schon eine professionelle Zahnreinigung (PZR), um das Problem zu lösen.

Implantologie

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingebracht werden. Nach 3-5 Monaten, je nach Einbringungsort, sind Implantate fest mit dem Knochen verwachsen und können für den gewünschten Zahnersatz als Träger benutzt werden.

Die Implantation von künstlichen Zahnwurzeln kann mittlerweile auf eine über 30-jährige Erfahrung zurückblicken. Implantate haben sich in dieser Zeit als langlebige und für die Patienten äußerst komfortable Lösung, Zähne zu ersetzen, etabliert. Implantate bestehen aus Titan, einem hochwertigen, körperverträglichen Metall, das auch seit Jahrzehnten für Hüftgelenksprothesen Verwendung findet. Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen kommen deshalb so gut wie nicht vor. Auch gibt es keine Altersgrenze für eine Implantation, vorausgesetzt der Gesundheitszustand des Patienten ist gut. Die Vorteile sind:
  • Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden.
  • der Kieferknochen bildet sich nicht zurück.
  • im Kiefer implantierte künstliche Zähne fühlen sich wie echte an.
  • durch Implantate kann man oft herausnehmbaren Zahnersatz vermeiden.


Einzelzahnlücke

Ein Zahn kann durch einen Unfall schnell verloren gehen! Gerade wenn die Nachbarzähne gut versorgt oder sogar füllungsfrei sind, ist es umso ärgerlicher, wenn diese für eine Brücke beschliffen werden müssen. In diesem Fall kann der Zahn durch eine künstliche Zahnwurzel (Implantat), die in den Knochen eingebracht wird, ersetzt werden. Eine provisorische Versorgung kaschiert die Lücke bis das Implantat eingeheilt ist. Anschließend wird eine Krone auf Ihre neue Zahnwurzel befestigt.

Große Zahnlücken

Gerade wenn die letzten Backenzähne verloren gegangen sind besteht keine Möglichkeit mehr diese durch Brücken zu ersetzen. In diesem Fall konnte früher nur durch eine herausnehmbare Prothese die Zahnreihe wieder hergestellt werden. Eine Alternative zum herausnehmbaren Zahnersatz ist das Setzen von künstlichen Zahnwurzeln (Implantate). Nach der Einheilung werden auf die Implantate Kronen befestigt und Sie haben wieder das Gefühl, eigene Zähne zu besitzen.

Der zahnlose Patient

Haben Sie das Problem, dass Ihre Prothese nicht fest genug im Mund sitzt? Denken Sie auch öfters, dass Ihnen die Zähne beim Essen herausfallen könnten? Dann haben wir die Lösung für Sie. Eine Prothese kann meist schon durch das Setzen von zwei Implantaten so gut befestigt werden, dass Sie wieder Vertrauen in Ihre Zähne bekommen und endlich wieder sorgenfrei essen können.

Haltbarkeit

Neueste Studien zeigen, dass nach 10 Jahren noch mind. 90% der gesetzten Implantate im Mund sind. Einen großen Beitrag zum Erhalt der Implantate leistet der Patient selbst: eine hervorragende Mundhygiene verhindert Beläge und Entzündungen, die zu einem Verlust der Implantate führen können.

Ästhetik

Bleaching (Bleichen)

Schöne, weiße Zähne, wer möchte das nicht? Es gibt verschiedene Ursachen, warum Zähne dunkler erscheinen können. Zähne können durch äußere Einflüsse wie z.B. Kaffee, Tee, Rotwein und Tabak verfärbt werden. Ebenso kann Ihre natürliche Zahnfarbe dunkler sein, als Sie es sich wünschen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist vor dem Bleaching eine professionelle Zahnreinigung (PZR) zu empfehlen. Nach der Zahnreinigung werden Abformungen von Ihren Zähnen gemacht. Mit Hilfe von Modellen stellt der Zahntechniker individuelle, für Sie perfekt angepasste Schienen mit sehr hohem Tragekomfort her. Diese Schienen werden unter Anleitung und Kontrolle des Zahnarztes so lange mit einem Bleichgel befüllt, bis ein optimales Ergebnis erreicht ist. Nach einer ca. zwei- bis dreiwöchigen Bleichphase haben Sie sichtbar hellere Zähne und ein schönes, attraktives Lächeln!

Veneers (Verblendschalen)

Schiefe, verfärbte oder auseinander stehende Schneidezähne erhalten durch Keramikverblendschalen (Veneers) wieder eine perfekte Ästhetik. Hauchdünne, vom Zahntechniker individuell hergestellte Veneers werden mit einer besonderen Klebetechnik auf den Schneidezähnen befestigt. Bei Bedarf müssen diese zuvor minimal beschliffen werden. Derart angefertigte Keramikschalen besitzen perfekte Paßgenauigkeit und hohe Haltbarkeit.

Parodontologie

Parodontitis ist eine weit verbreitete entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Sie wird hervorgerufen durch Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch befinden und führen dort zu einer Entzündungsreaktion. Wenn die Entzündung fortschreitet, bilden sich tiefe Zahnfleischtaschen. Gewebe und Knochen gehen zurück. Am Ende stehen Zahnlockerung und Zahnverlust.

Die sichtbaren Zeichen einer Parodontitis sind:
  • Bluten des Zahnfleisches
  • Schwellung und Rötung des Zahnfleisches
  • "Längerwerden" der Zähne
In Deutschland leiden ca. 80% der Erwachsenen an einer Parodontitis. Durch Parodontitis gehen ab dem 40. Lebensjahr mehr Zähne verloren als durch Karies. Eine unbehandelte Parodontitis ist ein Risiko für den Organismus, da das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Mundgeruch und Frühgeburten deutlich ansteigt.

Der genaue Ablauf der Behandlung richtet sich nach der Ausprägung der Erkrankung. Wir reinigen die Zahnfleischtaschen schmerz- und blutungsarm mit einer hocheffizienten und bewährten Ultraschall-Methode, die durch spezielle Spüllösungen unterstützt wird. Bei einigen schweren Formen, bei denen die mechanische Reinigung alleine nicht ausreichend ist, führen wir zusätzliche mikrobiologische Tests durch. Sie können die verantwortlichen Bakterien bestimmen und so eine gezielte Therapie mit Antibiotika ermöglichen.

Füllungen

Direkte Füllungen

Bei direkten Füllungen handelt es sich um einzeln gelegte und lichtgehärtete Kompositschichten, die nahezu ohne Schrumpfung aushärten. Diese Füllungstechnik verlangt einen hohen zeitlichen Mehraufwand, da der Zahn entsprechend vorbereitet werden muß. Diese Materialien sind im Gegensatz zu Amalgam optimal verträglich.

1. Komposit-Füllungen (= Kunststoff-Füllungen) Minimale bis mittelschwere Kariesdefekte im Front- oder Seitenzahnbereich sind ein Fall für die klassische Füllungstherapie. Mit Keramik verstärkte Kunststoffe können sich farblich den Zähnen anpassen und lassen sich auf Hochglanz polieren. Kompositfüllungen erfolgen defektbezogen, d.h. nur so groß wie unbedingt nötig.

2. Glasionomerzement (GIZ) GIZ wird meist als Unterfüllung sowie häufig im Milchgebiss bei Kindern eingesetzt. Als endgültige Füllung ist dieses Material nicht geeignet, da es einen hohen Verschleiß besitzt und den hohen Kaukräften nicht standhalten kann.

Indirekte Füllungen

Die Anfertigung von indirekten Restaurationen (Inlays, Onlays, Overlays und Teilkronen) erfolgt in einem regionalen zahntechnischen Labor und wird anschließend durch den Zahnarzt im Mund eingesetzt. Man unterscheidet

1. Einlagefüllungen (Inlays) aus Keramik
Diese zahnfarbenen, vollständig aus Keramik hergestellten Einlagefüllungen müssen in absoluter Trockenlegung mit Hilfe eines Spanngummis (sog. Kofferdam) in aufwendiger Technik eingesetzt werden. Sie sind
  • biokompatibel
  • ähnlich hart wie Zahnschmelz
  • farbstabil
  • schonend für das Zahnfleisch
  • antiallergen
  • sehr stabil und dauerhaft.

2. Einlagefüllungen (Inlays) aus Gold
Hierbei handelt es sich um eine solide, über Jahre bewährte Art der Versorgung von kariösen Defekten. Die Herstellung erfolgt indirekt durch den Zahntechniker. Die Vorteile
  • sehr gute Belastbarkeit
  • ausgezeichneter Randschluß
  • hohe Langlebigkeit.


Qualitativ hochwertige, indirekte Restaurationen aus Gold oder Keramik, ermöglichen in Kombination mit einer guten Mundhygiene eine hohe Langlebigkeit.

Wurzelkanalbehandlung (Endodontologie)

Die Endodontologie beschäftigt sich in erster Linie mit der Therapie von Erkrankungen des Zahnnervs. Wird der Zahnnerv durch Kariesbakterien angegriffen, kommt es zu einer Entzündung des Nervs. Unbehandelt kann dies zu einer "dicken Backe" und zum Verlust des Zahnes führen. In diesem Fall ist es notwendig, den Zahnnerv zu entfernen und das Innere des Zahnes zu reinigen und wieder zu versiegeln.

Jeder Zahn besitzt eine eigene, individuelle Anatomie (z.B. Anzahl und Form der Wurzelkanäle). Die Wurzelkanalbehandlung erstreckt sich über mehrere Sitzungen. Um die Anzahl jedoch möglichst gering zu halten, setzen wir modernste Hilfsmittel ein. Dazu zählt eine elektronische Längenbestimmung der Wurzelkanäle, maschinelle Aufbereitung mit flexiblen Nickel-Titan-Feilen, ultraschall-unterstützte desinfizierende Spülungen und optische Kontrolle mit Hilfe einer Lupenbrille.

Durch eine intakte Wurzelkanalfüllung können Sie die geschädigten Zähne noch viele Jahre beschwerdefrei behalten.

Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz

Bei festsitzendem Zahnersatz handelt es sich um Kronen und Brücken, die fest im Mund des Patienten zementiert werden. Dies kann auf den eigenen Zähnen oder auf Implantaten erfolgen. Jede Zahnkrone und Zahnbrücke ist ein Unikat und wird mit viel Liebe zum Detail von unseren Zahntechnikern aus der Region angefertigt. Ein lückenloses Gebiss gibt Ihnen mehr Sicherheit, Ausstrahlung und Lebensfreude.

Wir bieten Ihnen für Ihre Kronen und Brücken eine große Auswahl an verschiedenen Materialien an: Vollkeramik, Keramikverblendung auf Metallgerüsten, Zirkon-Keramik, Edelmetall- und Nichtedelmetall-Legierungen.

Herausnehmbarer Zahnersatz

in Form von provisorischen Prothesen, Teilprothesen, Vollprothesen und Teleskop-Prothesen (=Doppelkronen-Systeme). Diese können auf den eigenen Zähnen oder auf künstlichen Zahnwurzeln (=Implantaten) befestigt werden und aus verschiedenen Materialen bestehen (Kunststoff, Edelmetall/Nichtedelmetall und Keramik).
 
Kontakt Armin Reill

Zahnarztpraxis Dr. Armin Reill

Im Haus der Gesundheit Kelheim
Donaupark 6
93309 Kelheim

Telefon
Telefax
E-Mail
09441.682404
09441.682416
info@dr-reill.de

Sprechzeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8-12 und

8-13 und
8-12 und
8-13 Uhr
13-18 Uhr
14-20 Uhr
14-18 Uhr
14-19 Uhr
Schmerzsprechstunde täglich nach telefonischer Anmeldung.  

Notdienst

Es steht Ihnen an den Wochenenden und an Feiertagen ein regionaler Notdienst in den Räumlichkeiten der diensthabenden Praxis von 10-12 Uhr und von 18-19 Uhr zur Verfügung. Die diensthabende Praxis erfahren Sie aus der Tageszeitung oder hier.

Zahnärztlicher Notdienst im Universitäts­klinikum Regensburg, Telefon 0941.944-0 (Tag und Nacht).

Notdienstsuche als App fürs iPhone oder für Android.



 
Impressum Armin Reill

Zahnarztpraxis Dr. Armin Reill

Im Haus der Gesundheit Kelheim
Donaupark 6
93309 Kelheim

Telefon
Telefax
E-Mail
09441.682404
09441.682416
info@dr-reill.de

Bayerische
Landeszahnärztekammer

Fallstraße 34
81369 München
http://www.blzk.de




Berufsrechtliche Regelungen

Berufsordnung für die Bayerischen Zahnärzte und weitere Informationen
zur Zahnheilkundegesetz, Heilberufe-Kammergesetz, Gebührenordnung
für Zahnärzte als Bezeichnung der berufsrechtlichen Regelungen finden
Sie unter
http://www.blzk.de.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayern/Oberpfalz
Fallstr. 34
81369 München
http://kzvb.de